Die Bierstadt Görlitz

 

alte Ansichtskarte vor 1900 von A. Herda

 

Görlitz hatte in den "Besten Jahren" an die 120 Brauhöfe. Diese sind allerdings nicht zu vergleichen mit den heutigen Brauereien. Vielmehr hatten die Grundstücke bzw. die Grundstücksbesitzer  das Privileg, Bier brauen zu dürfen. So waren diese eingeteilt in  "drei-bierige Brauhöfe" bis  "zwölf-bierige Brauhöfe", wobei letzterer das in Görlitz höchste Braurecht war. Das heißt nicht, das diese 12 verschiedene Biere herstellten, sondern dass sie 12 mal im Jahr Bier herstellen und ausschänken durften. Das hing auch mit der Braupfanne zusammen, die gegen eine Gebühr zum Bier brauen geliehen werden mußte. Sie war aus Kupfer und war so teuer, dass die kleinen Brauhöfe sich keine eigene leisten konnten. In der Regel wurden bei einmal Brauen 3 Pfannen Bier produziert. Oftmals war dies in Görlitz Weizen- oder Weißbier. Es wurde aber auch Lager- und Märzenbier hergestellt. 

Die Weitergabe der Pfanne in den nächsten Brauhof gestaltete man wie einen Umzug. Hierzu möchte ich nur sagen "Bierfiedler". Weiteres könnt Ihr bei einer Stadtbesichtigung über die Görlitzer Brauhöfe oder in dem Buch "Die Bierstadt Görlitz" erfahren.

Die Anzahl der brauberechtigten Häuser lag um 1400 bei 125, 1415 bei 121, 1430 bis 1445 bei 124, 1475 bei 110, 1488 bei 110, um 1500 bei 112, 1545 bei 107, 1603 bei 107, 1656 bei 104 und 1701 bie 95 Brauhöfen. Vor 1717 erloschen die 3 und 4 bierigen Brauhöfe. Später auch die 5 und 6 bierigen. Das Ende der Brauhöfe setzte 1834 ein. Das Brauprivileg der Görlitzer Biereigner wurde durch eine Geldentschädigung aufgehoben. Somit erloschen letztendlich 72 Neunbierige und 22 siebenbierige Brauhöfe. Einige dieser Brauhöfe wandelten sich aber zu selbstständigen Brauereien um, die in der folgenden Auflistung blau gekennzeichnet sind und angeklickt werden können.

Letztendlich haben aber alle Brauhofbesitzer ihre Brautätigkeit schon vor vielen Jahren eingestellt und ließen in fünf größeren Braustätten in Görlitz ihr Bier herstellen.

 

 

die ehemaligen Görlitzer Brauhöfe und Brauereien

(Jeder Brauhof wird noch verlinkt - bitte Geduld)

 

An der Landskronbrauerei 116 - Aktienbrauerei Görlitz / Landskron Brauerei / Brau Manufaktur

An der Obermühle 5 - Brauhaus Obermühle

An der Peterskirche 1

Bei der Peterskirche 8 - Waidhaus

Biesnitzer Str. 5-7 - Brauerei O. Liebelt

Brüderstraße 3

Brüderstraße 4

Brüderstraße 8 - Schönhofbrauerei

Brüderstraße 9

Brüderstraße 10

Brüderstraße 11

Brüderstraße 12

Brüderstraße 13

Brüderstraße 14

Brüderstraße 15

Brüderstraße 17

Brüderstraße 18 (Obermarkt 34)

Büttnerstraße 1

Büttnerstraße 22/23 (Helle Gasse 7)

Elisabethstr. 16 - Fritzbräu

Fischmarkt 15

Fischmarktstraße 5 (Klosterplatz 2)

Fleischerstraße 3

Handwerk 13 (Kränzelstraße 5)

Handwerk 16/17

Handwerk 21

Jacobstraße 10 - Brauerei Müller

Jüdenstraße 1

Jüdenstraße 2 (Rosenstraße 11)

Jüdenstraße 3 (Rosenstraße 2)

Klosterplatz 13

Kränzelstraße 27 - Goldener Anker

Langenstraße 2

Langenstraße 15

Langenstraße 22

Langenstraße 31 (Breite Straße 18)

Langenstraße 32

Langenstraße 37

Langenstraße 39

Langenstraße 41

Langenstraße 42 (Fleischerstraße 4)

Langenstraße 43

Langenstraße 44 (Büttnerstraße 26)

Langenstraße 48/49 (Helle Gasse 1)

Löbauer Str. 28 - Genussbrauerei Krause - GR-LI-BRAEU

Neißstraße 6 (Hainwald 1)

Neißstraße 7

Neißstraße 8

Neißstraße 19

Neißstraße 20

Neißstraße 23

Neißstraße 24 - Brauerei Otto Gerber

Neißstraße 25

Neißstraße 26

Neißstraße 27 - Müller Brauerei / Wirtebrauerei / Bürgerliches Brauhaus / Bürgerbräu Görlitz

Neißstraße 29

Neißstraße 30

Nikolaistraße 5

Nikolaistraße 6

Nikolaistraße 7

Nikolaistraße 10

Nikolaistraße 11

Nikolaistraße 12

Nikolaistraße 14

Nonnenstraße 19 (Klosterplatz 14)

Obermarkt 1 (Klosterplatz 19)

Obermarkt 2

Obermarkt 3

Obermarkt 4

Obermarkt 5

Obermarkt 6 (Steinstraße 6)

Obermarkt 7

Obermarkt 8

Obermarkt 10

Obermarkt 15

Obermarkt 17

Obermarkt 22

Obermarkt 23

Obermarkt 24

Obermarkt 26

Obermarkt 28

Obermarkt 29

Obermarkt 31 (Fleischerstraße 1)

Obermarkt 32 (Fleischerstraße 19)

Peterstraße 2

Peterstraße 3

Peterstraße 5

Peterstraße 6

Peterstraße 7

Peterstraße 8

Peterstraße 10 - Borrmann´s Brauerei

Peterstraße 11

Peterstraße 12

Peterstraße 13 - Brauerei Huste / Hitze

Peterstraße 14

Peterstraße 15

Peterstraße 16

Rosenstraße 2 (Jüdenstraße 3)

Rosenstraße 3 (Jüdenstraße 18)

Rosenstraße 4

Rosenstraße 5

Rosenstraße 6 (Peterstraße 3)

Schwarze Straße 1

Sonnenstraße 6 - Brauerei zum Felsenkeller Ernst Hermann Bescheerer

Steinstraße 6 (Nonnenstraße 13)

Steinstraße 9

Steinstraße 13

Untermarkt 1

Untermarkt 2

Untermarkt 3

Untermarkt 4

Untermarkt 5

Untermarkt 8

Untermarkt 17 (Helle Gasse 19)

Untermarkt 18 (Helle Gasse 18)

Untermarkt 19

Untermarkt 20

Untermarkt 22 - Altstadtbrauerei

Untermarkt 23

Untermarkt 24 (Peterstraße 1)

Untermarkt 25

Untermarkt 26

Weberstraße 9

Weberstraße 10

Weberstraße 11 (An der Bank 2)

Weberstraße 14

 

 

Eingemeindete Orte mit Brauereien

Brauerei Leschwitz

 

Brauereien im Kreis Görlitz

Brauerei Markersdorf / OL

Brau-Kommune / Stadtbrauerei Reichenbach / OL

Brauerei Kerner / Brauerei Oskar Hannecke in Meuselwitz bei Reichenbach / OL

Gersdorf bei Reichenbach / OL

Brauerei Gründer / Eisele in Gruna

Brauerei Hartmann in Hohkirch

Penzig - Herrschaftsbrauerei / Brauerei Lehmann / Brauerei Strempell

Brauerei Troitschendorf

Brauerei Königshain

Schlossbrauerei Arnsdorf

Brauhaus Ostritz

 

Es gab noch ein paar Orte mehr mit Brauereien 

nachzuschlagen im Buch "Die Bierstadt Görlitz" 

 

 

Quellenangabe: Auszüge aus dem Heft Görlitzer Magazin 10 Jahrgang Artikel - Geschichte und kulturhistorische Bedeutung der Görlitzer Brauhöfe von Ernst-Heinz-Lemper